Blog

Schluckbeschwerden

Trainieren Sie konsequent – dann stellen sich auch Ergebnisse ein

Inger Törnell aus Stockholm, Psychologin im Ruhestand, schnarchte und hatte eine schwere Schlafapnoe. Als sie eine Anzeige zu IQoro las, entschied sie sich für einen Versuch. Hier ist ihre Geschichte.
Ingers Geschichte lesen

Dank IQoro wieder Freude am Essen

Gösta hatte einen schweren Herzinfarkt, der auch einen Schlaganfall nach sich zog. Es folgte eine schwere Zeit. Gösta hatte Probleme beim Schlucken und konnte sich nur eingeschränkt bewegen.
Göstas Geschichte lesen

Ich würde eine Tablette pro Tag nehmen, wahrscheinlich für immer

Ann bekam Medikamente verschrieben, die ihre Beschwerden durchaus linderten. Trotzdem fiel ihr das Schlucken immer schwerer. Als Ann eines Tages ihre Symptome googelte, stieß sie auf IQoro.
Anns Geschichte lesen

Ich habe IQoro vielen Freunden empfohlen

Camilla fiel das Schlucken so schwer, dass sie Angst hatte, eines Tages daran zu sterben. Doch durch das Training mit IQoro besserte sich ihr Zustand bereits nach kurzer Zeit.
Camillas Geschichte lesen

Inga-Lisa bekam von der CPAP-Maske Panikanfälle

Gegen Schnarchen und Schlafapnoe wurde Inga-Lisa eine CPAP-Maske empfohlen. Die Maske löste allerdings Panikanfälle aus und war damit alles andere als hilfreich. Gerettet hat Inga-Lisa schließlich das Training mit IQoro.
Inga-Lisas Geschichte lesen

Ich hatte Angst, mit anderen zu essen

Schluckstörungen und ein aufgeblähter Bauch machten Dagmar Gustafsson jahrelang das Leben schwer. Erst nach zehn Jahren begegnete sie einer Logopädin, die ihr IQoro verschrieb.
Dagmars Geschichte lesen

Schluckprobleme ließen Malin Verhaltenstherapie beginnen

Malin Wallin aus Sundbyberg, 25 Jahre jung, bekam aus heiterem Himmel so schwere Schluckprobleme, dass sie massiv an Gewicht verlor. Ihr Umfeld vermutete eine Essstörung und ließ Malin schließlich an sich selbst zweifeln – dabei aß sie doch für ihr Leben gern.
Malins Geschichte lesen