Wie Sie mit IQoro trainieren

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit IQoro bequem und effektiv trainieren.

IQoro aktiviert das körpereigene System zur Steuerung einer natürlichen Ereigniskette, an der Nervenbahnen und Muskeln vom Gehirn über den Mund bis zum Magen beteiligt sind.

Das Training mit IQoro hat daher keinerlei Nebenwirkungen, kann sich nicht nachteilig auswirken und ist zu Hause oder bei der Arbeit kinderleicht durchführbar.

Dieses Video zeigt Ihnen in 30 Sekunden, wie das Training mit IQoro funktioniert. (Weiter unten finden Sie auch ein ausführlicheres Video.)

Mit IQoro trainieren: Schritt für Schritt

How you train with IQoro, Grip it between your index finger and middle finger
  • Ergreifen Sie das IQoro fest zwischen Zeige- und Mittelfinger.
  • Dabei spielt es keine Rolle, ob der Schaft nach oben oder unten gerichtet ist.
How you train with IQoro, You have nothing inside the oral cavity itself.
  • Platzieren Sie das IQoro zwischen Lippen und Zähnen. Die
  • Mundhöhle selbst ist also leer.
  • Sitzen oder stehen Sie stabil und blicken Sie geradeaus.
  • Senken Sie das Kinn leicht ab.
  • Umschließen Sie mit Ihren Lippen den Schaft. Beißen Sie dabei nicht die Zähne zusammen, sondern lassen Sie den Kiefer locker.
  • Ziehen Sie zunächst nur leicht am IQoro, bis es nicht mehr am Zahnfleisch anliegt.
  • Ziehen Sie das IQoro nun kräftig von sich weg und halten Sie es dabei mit den Lippen fest.
You have nothing inside the oral cavity itself. Every pull is 5-10 seconds
  • Halten Sie diese statische Zugspannung 5–10 Sekunden lang aufrecht.
  • Entspannen Sie sich und machen Sie 3 Sekunden lang Pause.
  • Dabei können Sie das IQoro ruhig im Mund behalten.

Die Dehnung lässt in der Mundhöhle einen Unterdruck entstehen, der die Oberseite der Zunge automatisch an den Rachen hebt. Die Zunge bildet dabei eine Art Abhang, der vom Rachen in den Mundboden führt und mit der Zungenspitze in der Unterkiefergrube endet, die etwas hinter der unteren Zahnreihe liegt.

  • Wiederholen Sie die Übung noch 2 Mal, um insgesamt auf 3 Dehnungen zu kommen.
  • Das optimale Ergebnis erzielen Sie mit 3 Trainingseinheiten am Tag, zwischen denen jeweils mindestens 2 Stunden liegen.
  • Tatsächliche Übungsdauer insgesamt: 90 Sekunden pro Tag.
  • Bei Schluckstörungen trainieren Sie am besten kurz vor den Mahlzeiten. So bereiten Sie die Muskulatur auf den Schluckvorgang vor und erzielen die größtmögliche Wirkung.
  • Je nachdem, welche Probleme und Voraussetzungen in Ihrem Fall vorliegen, kann es unterschiedlich lange dauern, bis Sie die ersten Ergebnisse wahrnehmen.

Video: Wie Sie selbstständig trainieren

Dieses Video zeigt ausführlicher, was bei einer Übungseinheit mit IQoro passiert und worauf Sie besonders achten sollten:

  • Wie Sie das IQoro richtig fassen
  • Wie Sie für die richtige Körperhaltung sorgen
  • Wie Sie den Trainingseffekt maximieren, indem Sie die Lippen fest um den Schaft schließen

Fünf Tipps zum IQoro-Training

Vakuumbildung im Mund vermeiden

Wenn Sie schlucken, bildet sich im Mund ein Vakuum – dies sollte vermieden werden. Bei einem Vakuum im Mund müssen sich die Muskeln weniger anstrengen, um IQoro festzuhalten. Dadurch sinkt die Wirkung, die Sie mit dem Training erzielen. Achten Sie stattdessen darauf, die Lippen zu spannen, aufeinanderzupressen und IQoro mit dieser Mundhaltung festzuhalten, während Sie ziehen.

Die Zunge liegt automatisch richtig

Wenn Sie am IQoro ziehen, nimmt Ihre Zunge automatisch die richtige Lage ein. Solange Sie unsere Trainingsanleitung befolgen, sorgen dafür die körperlichen Reflexe.

Die Zungenspitze soll angespannt sein und hinter den unteren Schneidezähnen liegen. Bei einer ausgeprägten Schwäche der Mundmuskulatur kann es manchmal einige Wochen oder Monate dauern, bis die Zunge ganz richtig liegt. Dies ist jedoch kein Grund zur Sorge.

Den Mund zu einem Lächeln formen

Legen Sie IQoro zwischen Lippen und Zähne, schließen Sie die Lippen und lächeln Sie. Die Lippen sollen den Schaft, an dem Sie ziehen, dicht umschließen. Die Zähne sollen dabei nicht zu sehen sein. Bilden Sie keinen Kussmund, weil das Training dann weniger wirksam ist.

Nicht die Zähne zusammenbeißen

Beißen Sie beim IQoro-Training nicht die Zähne zusammen.

Ob sich die Zahnreihen beim Training berühren oder zwischen Ober- und Unterkiefer eine kleine Lücke bleibt, spielt aber keine Rolle. Dies kann von Person zu Person unterschiedlich sein – schließlich ist auch jeder Mund ein Unikat.

Wichtig ist, die Lippen anzuspannen, die Kiefer aber locker zu lassen.

Beim Ziehen die Luft anhalten

Halten Sie die Luft an, während Sie zehn Sekunden lang am IQoro ziehen. Wenn Sie vorher atmen müssen, halten Sie die Luft einfach so lange an, wie Sie es schaffen.

So funktioniert es:

  1. Legen Sie IQoro zwischen Lippen und Zähne.
  2. Atmen Sie ganz normal ein.
  3. Ziehen Sie zehn Sekunden lang am IQoro und halten Sie währenddessen die Luft an.
  4. Entspannen Sie die Lippen, atmen Sie aus und wieder ein, bevor Sie erneut am IQoro ziehen. Zwischen den einzelnen Zugphasen sollte jeweils eine Pause von drei Sekunden liegen.